MENU

HANNOVER STÄDTEBAU UND ARCHITEKTUR IN UNSERER ZEIT

Weniger bauen. Bestand pflegen. Natur erhalten. Freiräume denken. Schönheit erkennen. Sozial handeln.

Do., 09. Jun. 2022, 19:00 - 21:00 | Hannover


„Vielleicht gibt es schönere Zeiten, aber diese ist die Unsere“

– Jean-Paul Sartre

HANNOVER

STÄDTEBAU UND ARCHITEKTUR IN UNSERER ZEIT

Weniger bauen. Bestand pflegen. Natur erhalten. Freiräume denken. Schönheit erkennen. Sozial handeln.

Wie können wir als Architekt*Innen und Städteplaner*Innen in einer Zeit, in der grundlegende Änderungen notwendig sind, auf die Anforderungen reagieren. Welche neuen Ideen für die Weiterentwicklung unserer Stadt sind denkbar und wie können diese umgesetzt werden.

Das Narrativ, dass ständig mehr, größer und besser ausgestattet gebaut werden muss und unter dem Schlagwort der Nachhaltigkeit funktionierende Gebäude abgerissen, durch aufwändige Neubauten ersetzt werden und weiterhin riesige Frei- und Grünflächen bebaut und versiegelt werden, soll in diesem Forum hinterfragt und diskutiert werden.

Aus der täglichen Praxis heraus, dem Anspruch auf Ästhetik und Schönheit, dem Ziel einer lebenswerten Stadt, auch unter dem Aspekt einer kurz- und langfristigen Wirtschaftlichkeit sind kreative Lösungen für unsere Zeit dringend erforderlich. Wie können Wohnen und Leben bezahlbar sein und wie kann soziale Diversität Raum haben.

Mit dem Blick auf städtische Räume, Verkehrsplanung und Gebäude in Hannover wollen wir zurückkehren an einen Ort an dem wir noch nie waren.

 

Referent*innen:

Thomas Köhlmos, Landschaftsarchitekt

Lohaus Carl Köhlmos, Landschaftsarchitekten und Stadtplaner, Hannover

Karin Kellner, Architektin, Stadtplanerin

ksw architekten, Hannover

Tobias Hübotter, Architekt, Stadtplaner

Hübotter+Stürken+Dimitrova Architektur & Stadtplanung, Hannover

Karina Zinn, Studentin der Architektur im Masterstudium an der Leibniz

Universität Hannover

Ort: Schwanenburg, Zur Schwanenbug 11, 30453 Hannover

Anmeldung: Per E-Mail unter klauswindolph@t-online.de

 

Eine Veranstaltung von Proterra Project Cooperation e. V. und der

Evangelische Erwachsenenbildung Region Hannover /  Niedersachsen-Mitte

In Kooperation mit : Schwanenburg Hannover,  Stiftung Leben & Umwelt / Heinrich-Böll-Stiftung Niedersachsen, Landeszentrale für politische Bildung Niedersachsen (angefragt)

 

Ort: Schwanenburg, Zur Schwanenbug 11, 30453 Hannover

Mache mit !

Wir freuen uns auf deine Unterstützung Deine Mitarbeit für Demokratie, Umweltschutz und Kultur in Europa ist gefragt. Dein Engagement und deine Ideen helfen, bürgernahe Zukunftskonzepte für eine nachhaltige Entwicklung in […]


Mehr erfahren

Abonniere unseren Newsletter!

& schließe dich anderen Abonnent*innen an!


Der Newsletter wird per E-Mail verschickt. Der Newsletter enthält Informationen über Veranstaltungen und Informationen über unseren Verein. Wir werden Deine personenbezogenen Daten, die wir für den Versand des Newsletters verarbeiten, Dritten nicht zur Verfügung stellen. Du kannst dich jederzeit von unserem Newsletter abmelden und somit deine Einwilligung für den Erhalt des Newsletters widerrufen.

Datenschutz * Hiermit stimme ich dem Erhalt des kostenlosen Newsletters von PROTERRA Project Cooperation e. V. zu. Die dazugehörigen Bedingungen habe ich gelesen und akzeptiere diese (Datenschutzerklärung).

Mit PROTERRA verbinden

fb fb fb

Mit Democracy in Motion verbinden

fb

Mit Artivism Drives Democracy verbinden

fb